Selbstlernende Produktionsprozesse – Leitfaden jetzt auch in Englisch

shutterstock

Der Leitfaden „Selbstlernende Produktionsprozesse“ ist auf Englisch erschienen. Er führt in das Thema Machine Learning ein und zeigt Schritt für Schritt, wie eine Einführung im eigenen Unternehmen ablaufen kann.

Machine Learning als Teilgebiet der künstlichen Intelligenz umfasst eine Vielzahl unterschiedlicher Konzepte und Methoden. Eine davon ist Reinforcement Learning, welches auf dem Prinzip der Belohnung bzw. Bestrafung basiert und Lernen durch Ausprobieren bedeutet. Dieses Verfahren ist besonders vielversprechend für die Steuerung von Prozessen und eignet sich insbesondere darin, intelligente Steuerungsstrategien zu erlernen. Reinforcement Learning kann bei Prozessen helfen, welche zu komplex sind, um ihr Verhalten in einer Simulation abzubilden. Mithilfe von Reinforcement Learning können Steuerungsstrategien sowohl für sehr komplexe Prozesse als auch für komplexe Umweltbedingungen gelernt werden, ohne diese explizit modellieren zu müssen. Einen weiteren Vorteil bietet die Möglichkeit, eine Steuerungsstrategie in Echtzeit zu ermitteln, während dies mithilfe einer Simulation zu rechenintensiv wäre. Mit Reinforcement Learning ist ein Perspektivwechsel von einer Anlagen- zur Prozesssteuerung verbunden.
 

Über das Forschungsprojekt InPulS

Der Leitfaden ist im Zusammenhang mit dem Projekt „InPulS – Intelligente und selbstlernende Produktionsprozesse“ entstanden. Im Rahmen dieses Projektes ist eine selbstlernende Prozessregelung am Beispiel eines pneumatischen Schüttgutförderers und eines kraftgeregelten Fügeprozesses mit einem Roboterarm entwickelt worden. InPulS wurde als vorwettbewerbliches Forschungsprojekt des VDMA-Forum Industrie 4.0 in Kooperation mit dem Institut für Unternehmenskybernetik e. V. (IfU) des Cybernetics Lab der RWTH Aachen und einem projektbegleitenden VDMA-Industriearbeitskreis durchgeführt. Gefördert wurde das Projekt vom Forschungskuratorium Maschinenbau (FKM) e.V. und VDMA in der Zeit vom 01. Oktober 2017 bis 30. September 2019.


Leitfaden und Abschlussbericht zum Download oder als Print-Ausgabe

Der Leitfaden ist in Deutsch und Englisch erhältlich und steht zum Download zur Verfügung. Die deutsche Version ist auch als Print-Version erhältlich.
 


Weitere Informationen

Institut für Unternehmenskybernetik e. V. (IfU) des Cybernetics Lab der RWTH Aachen: https://cybernetics-lab.de

 

Ähnliche Artikel

https://industrie40.vdma.org/viewer/-/v2article/render/55305582

https://industrie40.vdma.org/viewer/-/v2article/render/40887755

https://industrie40.vdma.org/viewer/-/v2article/render/48381102

Downloads